Ein Informationsangebot zur medizinischen Rehabilitation für Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Nord

Wer kümmert sich um meine Kinder, wenn ich in der Reha bin?

Wenn in Ihrem Haushalt ein Kind lebt, das unter 12 Jahre alt oder aufgrund einer Behinderung auf Hilfe angewiesen ist, kann für die Zeit der medizinischen Rehabilitation eine Kostenübernahme für eine Haushaltshilfe geprüft werden (Formular G581). Voraussetzung dabei ist, dass während Ihrer Abwesenheit nahe Angehörige die Haushaltsführung nicht übernehmen können. Sollten dem Angehörigen wegen der notwendigen Haushaltsführung Verdienstausfälle entstehen, kann die Übernahme dieser durch die Deutsche Rentenversicherung ebenfalls geprüft werden. Einige Rehabilitationskliniken bieten die Möglichkeit an, dass Kinder mitgebracht und während der Therapiezeiten Vorort betreut werden können (Formular G581). In diesem Fall kann die Deutsche Rentenversicherung die Kostenübernahme für die Mitnahme prüfen. Sofern das Kind bereits 12 Jahre alt ist, prüft die Deutsche Rentenversicherung, ob Kinderbetreuungskosten (Formular G581) erbracht werden können. Die Anträge auf diese Leistungen sollten bereits im Vorfeld der medizinischen Rehabilitation gestellt werden.

Wichtig: Für genauere Informationen und zur Prüfung der Voraussetzungen sollten Sie sich frühzeitig mit Ihrem Träger in Verbindung setzen oder eine Service- und Beratungsstelle aufsuchen.

Unter der Servicetelefonnummer 0800 1000 4800 können Sie Service- und Beratungsstellen in Ihrer Nähe erfragen.